Seit dem 01.01.2017 sind wir ein Voll-Knospe-Betrieb von Bio Suisse.

kleines Mischpaket = 5–6 kg Fleisch, grosses Mischpaket = 10–12 kg Fleisch

Fleischpreis ab 10 kg CHF 33.00/kg 

bis 10 kg CHF 35.00/kg (inbegriffen portionieren und vakuumieren)

Im Mischpaket enthalten sind (alphabetisch):

- Bratwurst

- Entrecôtes

- Geschnetzeltes

- Hackfleisch

- Hamburger

- Hohrückensteak

- Plätzli à la Minute

- Saftplätzli

- Schulterbraten

- Voressen (Ragout)

Auf Wunsch: Siedfleisch, Leberplätzli oder Zunge.

Die einzelnen Produkte werden in Portionen für 2 oder 4 Personen vakuumverpackt. Eine grössere Portionierung ist problemlos möglich. Filets gibt es ca. alle 20 kg dafür ein ganzes Stück von ca. 400 gr.

Tiefgekühlt an Lager verkaufen wir Hackfleisch, Hamburger und Bratwürste.



Warum soll ich Horbermatt Rindfleisch kaufen?

- gesundes und schmackhaftes Schweizer Rindfleisch direkt vom Bauernhof

- Sie kennen die Tiere und die Bauernfamilie und wissen, dass die Tiere gut gehalten werden

- Verarbeitung in der Region bei der Metzgerei Küng in Toffen

- Lieferung mit dem Kühlauto direkt nach Hause in der Region Köniz / Längenberg / Gürbetal

- faires Preis-Leistungs-Verhältnis (günstiger als Metzger, Offenverkauf bei Migros und Coop)

- Sie haben die ganze Vielfalt vom Rind. Das bringt Abwechslung in die Menüs.

- das Fleisch ist tiefgekühlt ein Jahr haltbar

 

Rind-Fleisch_Gross

Fleischverteilung

Metzger Fritz Küng

Mischpaket

        

Warum ein Mischpaket?

Ein Rindvieh besteht nicht nur aus Entrecôtes und Filet! Der Metzger zerteilt das Rind in je zwei Vorder- und Hinterviertel. Ein Stück des Vorderviertels ist zum Beispiel der Schulterbraten. Dieses Fleisch ist zum Schmoren und langsamen Kochen geeignet. Vom zarteren Hinterviertel stammen unter anderem die Plätzli à la Minute. Wie der Name bereits vermuten lässt, schmecken diese kurzgebraten am besten.

Im Mischpaket kaufen Sie das Fleisch in den Mengen, wie es produziert wird.

 

Wie taue ich das gefrorene Fleisch am besten auf?

Die einzelnen Portionen sind jeweils abgepackt, angeschrieben und vakuumiert. Am besten nehmen Sie das gewünschte Fleisch am Vorabend aus dem Tiefkühler und lassen es bei Zimmertemperatur auftauen. Bei Zeitnot geht auch einlegen in kaltes Wasser. Achtung: Heisses Wasser ist nicht geeignet! Durch den grossen Temperaturunterschied beim "Schockauftauen" verliert das Fleisch sehr viel Saft. Es wird dann trocken und zäh.